Kann ich den Akku meiner Kamera auf Flüge in die USA mitnehmen?

Die DOT's Pipeline and Hazardous Materials Safety Administration hat zum 1. Januar 2008 Einschränkungen hinsichtlich der Mitnahme von Lithium-Akkus an Bord von Flugzeugen eingeführt. Die Einschränkungen sind abhängig von der Menge des Lithiums, das in den Akkus enthalten ist.

Nikons Lithium-Ionen-Akkus für Produkte aus dem Bereich Fotografie enthalten weniger als 8 Gramm Lithium.  
Bitte beachten Sie die folgenden notwendigen Vorsichtsmaßnahmen, wenn Sie diese Lithium-Ionen-Akkus an Bord eines Flugzeugs mitnehmen. Wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Fluggesellschaft oder Ihr Reisebüro.

In Kameras oder elektronische Geräte eingesetzte Lithiumakkus
Lithiumakkus können sowohl im aufgegebenen- als auch im Handgepäck mitgeführt werden, wenn Sie in elektronischen Geräten eingesetzt sind.  Es wird die Mitnahme von Kameras mit eingesetzten Lithiumakkus im Handgepäck empfohlen.

Lose Lithiumakkus (nicht eingesetzt in ein Gerät)
Lose, nicht in ein Gerät eingesetzte Lithiumakkus dürfen im aufgegebenen Gepäck nicht mitgeführt werden.  Lose Akkus oder Ersatzakkus dürfen im Handgepäck mitgeführt werden, wenn sie in einer der folgenden Weisen ausreichend geschützt sind vor Kurzschlüssen (die Akkukontakte also nicht in Kontakt mit Metall kommen können):
  - Die Akkus befinden sich noch in ihrer Originalverpackung.
  - Die Kontakte des Akkus sind durch Isolierband abgedeckt oder eine mitgelieferte Abdeckung ist zum Schutz vor Kurzschlüssen angebracht.
  - Die Akkus befinden sich in einzelnen Plastiktaschen, die Elektrizität nicht leiten.

 

 

Contact Customer Support